REDE ZUR DEMOKRATIE IN EUROPA

Here can everybody write a text and the other review and improve it.
Post Reply
Alexandre Jacquot
Posts: 2
Joined: Sat Nov 10, 2018 10:10 am

REDE ZUR DEMOKRATIE IN EUROPA

Post by Alexandre Jacquot » Sat Nov 10, 2018 11:13 am

Sehen Sie nicht die schweren Tropfen, die nach und nach aus einer schwarzen Wolke über einem dusteres Europa herabfallen:

sie kündigen den baldigen Blitz oder die Aufheiterung an.

Lassen Sie uns die visionären Schöpfer eines neuen Europa sein!

Europa sollte auf einer Verfassung basieren, die nur die universellen menschlichen Werte vertritt. Denn es sind die Menschen, die sich um diese Werte versammeln müssen.

Lassen Sie uns die nationalen Egoismen überwinden.

Lassen Sie uns offen für die Ideen der Anderen sein.

Lassen wir keinen einzigen Teil unseres Geistes für uns selbst behalten.

Seien wir vollständig der Geist der Tugend: denn nur so werden wir die geistige Brücke überqueren und große Fortschritte in Europa erzielen.

Zum Europäischen Rat:

Ein Staatsoberhaupt und ein weiteres Staatsoberhaupt ergeben noch keinen Präsidenten für Europa.

Europa darf keine Angst vor seiner schöpferischen Leidenschaft haben.

Es muss seine Exekutive der Demokratie unterordnen. Denn es ist die Demokratie, die die Menschen und die Exekutive miteinander verbindet.

Zur europäische Kommission:

Ein Lobbyist und ein Kommissar verkörpern nicht das Gesetz.

Sie sind nicht der Geist der Tugend, sie können nicht der Geist des Gesetzes sein.

Europa muss reformiert werden.

Europa braucht Menschen, die es reformieren!

Wir sind diese Menschen!

Post Reply